nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 09:46 Uhr
11.05.2018
Sonnenuntergänge an der Elbe und über 40 Seen erleben

Farbrausch zur "Funkelstunde"

Ganz gleich wie ausgeprägt die eigene romantische Ader ist: Das farbgewaltige Schauspiel eines Sonnenuntergangs fesselt wohl jeden, erst recht im Urlaub als Abschluss eines ereignisreichen Tages. Im Herzogtum Lauenburg wird daraus förmlich eine Lebensart...

Funkelstunde (Foto: djd/Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH/photocompany) Von der Farbenpracht eines Sonnenuntergangs lässt sich wohl jeder Urlauber fesseln. Das Herzogtum Lauenburg bietet viele besonders reizvolle Funkelplätze mit direktem Blick aufs Wasser.

"Funkelstunde" wird hier das Naturphänomen genannt, das sich zwischen Lübeck und der Elbe, zwischen Hamburg und dem Schaalsee an zahlreichen, malerischen "Funkelplätzen" bestaunen lässt.

Die wasserreiche Region im Südosten Schleswig-Holsteins bietet sehr gute Voraussetzungen für unvergessliche Sonnenuntergänge: Schließlich kann sich die Abendsonne in über 40 Seen spiegeln oder sich in den Wellen der Elbe, der Wakenitz und des Elbe-Lübeck-Kanals brechen. Licht und Wasser formen so zusammen ein Feuerwerk an Farben.

Die 17 schönsten "Funkelplätze" haben Kenner des Herzogtums jetzt herausgesucht und auf der Internetseite www.herzogtum-lauenburg.de zusammengestellt. Da gibt es die "Schöne Aussicht" in Bäk. Hoch über dem Ratzeburger Domsee machen es sich die Besucher auf einem Waldsofa gemütlich und erleben, wie die Sonne farbenfroh hinter dem Ratzeburger See versinkt und den mächtigen Dom dabei illuminiert.

Oder am Möllner Schulsee: Hier lässt die untergehende Sonne die Silhouette der romantischen Altstadt erstrahlen und spiegelt sich dabei farbgewaltig an der Seeoberfläche. Im Lauenburger Fürstengarten schweift das Auge über die Elbe ins Dreiländereck hinein, während der Strom in unterschiedlichsten Farben dahinfließt. Und am Elbufer in Geesthacht-Tesperhude beobachten die Funkelfans die in den Sonnenuntergang gemächlich hineingleitenden Elbeschiffe.

Hinein in den Sonnenuntergang

Doch die Homepage verrät nicht nur, wo die Sonne am schönsten untergeht. Zugleich erfahren Urlauber und Ausflügler, was sie zu dieser Zeit erleben können. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Kanutour hinein in den Sonnenuntergang? Oder mit einer Umrundung der Ratzeburger Stadtinsel im Tret- oder Elektroboot, während das Licht seine Farben wechselt? Auch ein Segeltörn oder Schifffahrten in die Dämmerung werden angeboten. Cafés und Restaurants laden ein, mit einem speziellen Eisbecher, Cocktail, BBQ oder Funkel-Menü den Tag zu verabschieden. Und wer zusätzlich den Sonnenaufgang am nächsten Morgen erleben möchte, quartiert sich einfach in ein am Wasser gelegenes Hotel ein.

Daten & Fakten

Eine originelle Möglichkeit, die farbenprächtigen Sonnenuntergänge im Herzogtum Lauenburg zu erleben, bietet ein romantisches Dinner am See. Fünf See-Restaurants rücken dazu ihre Tische ganz dicht heran ans Ufer. Ein liebevoll gedeckter Tisch, dazu das Schauspiel des Sonnenuntergangs, ein raffiniertes Menü sowie ein aufmerksamer Service - das sind die Zutaten für diese "Funkelstunde" der besonderen Art. Mehr Informationen und Angebote gibt es unter www.herzogtum-lauenburg.de
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.