nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 00:10 Uhr
09.02.2018
Meldungen aus der Region

Show mit ATTA bei Senioren vom WB 4

ATTA, da war doch was, wird die ältere Generation vermuten? Aber weit gefehlt, das Putz- und Scheuermittel wurde nur mit einem T geschrieben (ATA). Dazu diese Meldung...


Die Faschingsveranstaltung der Senioren im WB 4 hatten wir dieses Mal nicht selbst gestaltet und neben der Bütt, Witzen und Beiträge selbst gestaltet. Nein, dieses Mal wollten wir unseren Senioren mal etwas ganz anderes bieten.

Auf einer Frauentagveranstaltung im letzten Jahr hatten wir ATTA bereits live und so wurde der Kontakt geknüpft. Den Rest übernahm, wie gewohnt, Thomas Leipold in der Organisation. Für den Auftritt des Künstlers mussten wir dieses Mal einen größeren Saal auswählen, da die Möglichkeiten im Handwerkerstübchen dafür zu begrenzt waren. Aber alles kein Problem, der Bus-Shuttle zur Gaststätte „Am Göldner“ und zurück wurde auch gut organisiert. Wir danken Herrn Weise und seinem Team der Gaststätte für die gute Gastlichkeit und Betreuung.
Nach der Begrüßung durch unsere Ortsgruppenvorsitzende Christa Groß gab es zur Kaffeetafel leckere Pfannkuchen, ist ja auch so Brauch zum Fasching, oder?!

Atta (Foto: Thomas Leipold)
Danach gestaltete ATTA für uns den amüsanten Nachmittag und stellte sich erst einmal vor.
Gerd Struwe tritt mit dem Namen ATTA seit etwa 20 Jahren bereits auf. Jeder Buchstabe steht für einen seiner Show-Teile, A Alleinunterhalter, T Travestie (Spaß Travestie), T Tanz, A Animation. In vielen verschiedenen Kostümen verzauberte er uns mit seinen Showteilen und brachte uns natürlich auch herzhaft zum Lachen. Natürlich gab es auch genügend Gelegenheit mitzusingen und zu schunkeln. Wie schnell dabei auch die Zeit verging?! Zum Abendmahl wurde dann noch ein kleiner Imbiss gereicht.

Unseren Senioren hat dieser besondere Nachmittag mit ATTA sehr gut gefallen, auch die Lachmuskeln wurden strapaziert. So eine Show ist eben auch etwas Besonderes.

Atta

Am 20. Februar trifft sich die Gruppe vom WB 4 dann wieder, wie gewohnt, 14 Uhr im Handwerkerstübchen.

Text und Bilder: Thomas Leipold, WB 4
Atta (Foto: Thomas Leipold)
Atta (Foto: Thomas Leipold)
Atta (Foto: Thomas Leipold)
Atta (Foto: Thomas Leipold)
Atta (Foto: Thomas Leipold)
Atta (Foto: Thomas Leipold)
Atta (Foto: Thomas Leipold)
Atta (Foto: Thomas Leipold)
Atta (Foto: Thomas Leipold)
Atta (Foto: Thomas Leipold)
Atta (Foto: Thomas Leipold)
Atta (Foto: Thomas Leipold)
Atta (Foto: Thomas Leipold)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.