nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 12:39 Uhr
08.02.2018
Polizeibericht

Geklaut, verletzt, gebrannt

Zwei unbekannte Täter stahlen gestern gegen 17.40 Uhr aus einem Geschäft in Eisleben, Herner Straße zwei Vorführhandys...


Die Langfinger schauten sich zunächst die Auslagen ausgiebig an, griffen dann und zu und verließen das Geschäft zügig. Der Gesamtwert der entwendeten Smartphones liegt bei 2050,- Euro.

Körperverletzung
Ein 33 Jahre alter Eislebener wurde am Mittwoch gegen 20.10 Uhr von einem 35Jährigen (ein flüchtiger Bekannter) im Bereich der Annengasse in Eisleben geschlagen. Dabei fielen beide alkoholisierten Beteiligten auf den Boden. Zeugen alarmierten die Polizei. Der 35Jährige verließ umgehend den Tatort. Der Geschädigte erlitt Verletzungen im Gesicht und an einer Hand und wurde im Krankenhaus ambulant behandelt.

Containerbrand
In Sangerhausen, Mogkstraße wurde Donnerstag gegen 00.25 Uhr ein Altpapiercontainers festgestellt, aus dem Rauch kam. Die Feuerwehr löschte das Innere des Containers, der selber unbeschädigt blieb.

Fahren unter Alkohol
Polizeibeamte wollten am Donnerstag gegen 00.50 Uhr einen PKW Toyota in Gerbstedt, Karl-Liebknecht-Straße kontrollieren. Der Fahrer reagierte zunächst nicht auf die Haltezeichen der Beamten, stoppte dann aber doch. Den Polizisten wehte sofort erheblicher Alkoholgeruch in die Nase, als der Fahrer die Tür öffnete. 1,69 Promille ergab eine Atemalkoholkontrolle bei dem 50Jährigen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Sachbeschädigung
An einer Bushaltestelle in Sangerhausen, Erfurter Straße wurden drei scheiben auf unbekannte Art und Weise zerstört. Die Sachbeschädigung wurde Donnerstag gegen 07.30 von einer Polizeistreife festgestellt.

Diebstahl
Unbekannte Täter brachen von Mittwoch zu Donnerstag in einen Parkscheinautomaten in Hettstedt am Lutherplatz ein. Entwendet wurde daraus die Geldkassette. Der Sachschaden liegt bei ca. 300,- Euro, zur Höhe des Diebesgutes können noch keine Angaben gemacht werden.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.