nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 12:32 Uhr
15.11.2017
ADAC Tankübersicht

Tanken erneut teurer

Die Autofahrer müssen zurzeit bei ihren Tankstopps erneut tiefer in die Tasche greifen. Laut ADAC ist der Preis für einen Liter Super E10 gegenüber der vergangenen Woche um 0,7 Cent gestiegen und liegt jetzt im bundesweiten Mittel bei 1,380 Euro...

ADAC Tankstatistik (Foto: ADAC)
Für einen Liter Diesel muss man derzeit im Schnitt 1,198 Euro bezahlen, das sind 0,8 Cent mehr. Grund für Preissenkungen an den Zapfsäulen hätte es indes gegeben: Der Preis für einen Liter Rohöl der Sorte Brent ist seit der Vorwoche um zwei Dollar gesunken. Überdies ist der Kurs des Euro gegenüber dem US-Dollar gestiegen.

Ausführliche Informationen gibt es unter www.adac.de/tanken. Auskunft über die Spritpreise an den deutschen Tankstellen bietet auch die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

15.11.2017, 12.44 Uhr
Paulinchen | Gestern waren es für Diesel...
...1,23 und das, bei fallendem Ölpreis. Schon merkwürdig oder?
15.11.2017, 14.42 Uhr
Frank1966 | Nicht merkwürdig...
...das ist Raubtierkapitalismus in Reinform. Es wird der bestraft, der sich aufrafft und die Schei... am laufen hält.
Ein kluges Volk, würde an der Tanke stehend beim Chef anrufen und sagen, das er heute nicht zur Arbeit kommen kann, da er sich den Sprit dafür nicht mehr leisten kann. Ich weiß, das diese Aussage Kopfschütteln verursachen könnte, aber es wird langsam Zeit, das der Verbraucher ( Lohnsklave ) seine Macht erkennt. Denn importierte Facharbeiter werden dieses Land nicht retten.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.