../_3580/fritze/1709_Fritze_5er_Platz1.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 15:28 Uhr
10.09.2017
Bund der Strafvollzugsbediensteten

Diederichs will Landesvorsitzender werden

Jens Diederichs, Landtagsabgeordneter der CDU-Fraktion und Mitglied im Rechtsausschuss des Landtages, will für den Landesvorsitz des BSBD Sachsen-Anhalt kandidieren.

Damit reagiert das 53-jährige Gewerkschaftsmitglied auf die momentane Situation des Bundes der Strafvollzugsbediensteten Deutschlands in Sachsen-Anhalt.

Nach Informationen aus dem Landesvorstand des BSBD von Sachsen-Anhalt, soll am 14. Oktober auf einem Landesvertretertag ein neuer Landesvorstand gewählt werden. Der bisherige Vorsitzende Uwe Bülau und sein 1. Stellvertreter sind Mitte 2017 zurückgetreten. "Die Gewerkschaftsarbeit ist hier in Sachsen-Anhalt zum Erliegen gekommen. Dabei gibt es genügend Probleme, die den Kollegen vor Ort auf den Nägeln brennen. So ist die angespannte Personalsituation in den Vollzugseinrichtungen kaum mehr zumutbar", so Diederichs. Er war bis zu seinem Einzug in den Landtag von Sachsen-Anhalt selber Justizvollzugsbeamter, Vorsitzender des Ortsvereins der JVA-Halle und auch Personalratsvorsitzender. Er ist seit 1993 Mitglied des BSBD.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.