nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 15:40 Uhr
08.08.2017
Polizeibericht

Denkmal mit Hakenkreuz beschmiert

Zeugen bemerkten am heutigen Vormittag in der Unterrißdorfer Straße in Helfta, dass das Denkmal, welches an amerikanische Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg erinnert, mit Farbe beschmiert wurde. Unbekannte Täter sprühten zudem auf den Steinsockel des Denkmals mit blauer Farbe ein 70 mal 80 Zentimter großes Hakenkreuz. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

In Helbra sprach ein unbekannter Täter gestern Nachmittag in gebrochenem Deutsch bei einem Rentnerehepaar vor und gab an, das reparaturbedürftige Garagendach sanieren zu wollen. Zufällig hätte man von einer anderen Baustelle Aluminiumdachplatten übrig. Für diese Dienstleistung würde auch nur ein Betrag von 350 Euro fällig sein. Innerhalb weniger Minuten war das Dach belegt und ohne Zustimmung der Geschädigten begannen die Befestigungsarbeiten der Platten. Plötzlich wurde der Preis nach oben auf 1400 Euro korrigiert. Mit allem nicht einverstanden zahlten die von der Situation überraschten Senioren trotzdem 350 Euro. Ein beauftragter Dachdecker stellte im Nachgang fest, dass das Dach nicht fachgerecht belegt wurde.

In Eisleben drangen unbekannte Täter in zwei Garagen im Garagenkomplex Helbraer Straße ein. Augenscheinlich wurde jedoch nichts entwendet. An den Garagentoren entstand Sachschaden.

Unbekannte Täter drangen auf das Gelände einer Photovoltaik-Anlage in der Mansfelder Hüttenstraße ein und durchtrennten mehrere Kabelverbindungen zum Umsetzer. Dabei wurde dieser beschädigt.

Das zurückliegende Wochenende nutzten Diebe, um in drei Gartenlauben in der Hettstedter Schafplane einzudringen. Hier entwendeten sie unter andrem vier Gasflaschen, ein Autoradio, eine 12-Volt-Batterie und ein Fahrrad.



← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.